Wie alles begann.......

 

 

unser erster Hovawart hieß "GEORG". Er war ein liebevoller, verschmuster und dennoch sehr wachsamer, schwarzmarkener Rüde. Er verstarb 1981 im Alter von 12 Jahren.

"STINE von den Wierener Bergen" (SINA)

Danach folgte eine berufsbedingte Hovawart- freie- Zeit, bis wir uns1996  wieder auf die Suche nach einem Hovawart machten. Diesmal sollte es eine Hündin sein. Nach einer intensiven Suche wurden wir dann auch fündig und trafen auf unsere blonde "SINA". Aus dem blonden "Wollknäuel" wurde sehr schnell eine stattliche Hündin mit viel Selbstbewußtsein. Die Arbeit in der Hundeschule machte ihr viel Spaß und sie legte dann die Begleithundeprüfung mit Erfolg ab. Sie bestätigte unsere bis dahin vorhandenen Erinnerungen an das Wesen der Hovawarte. 

Leider mußte sie uns, wegen eines akuten Nierenversagens im Alter von  

"ASHANTI vom Vadruper Biber"

10 Jahren, 2007 verlassen. In dieser schweren Zeit beschlossen wir, eine längere "Hundeauszeit" zu nehmen.....   Das dauerte genau 3 Tage......  und wir begaben uns erneut auf die Suche....... oder wartete "ASHANTI" schon auf uns???

An dieser Stelle nochmals tausend Dank an Marion und Jörg Laukamp und der "Biber-Mama "CHIVA von der Endmoräne" sowie Papa "KOSTA vom Wittlerdamm" für diese tolle Hündin.

 

Karin und Frank 

 

 

 

 

Ashanti im Sommer 2010

 

 

 

 

 

 

 

 

873403